Newsletter Mai 2014

Ahoi Pirat
Das Jahr ist noch jung, aber es hat sich bei uns schon einiges getan. Nach den Rücktritten von Alex Arnold und Dominik Schildknecht aus dem Vorstand haben wir am 30. April eine ausserordentliche Piratenversammlung abgehalten und unter anderem den Vorstand neu besetzt. Wir freuen uns sehr, dass Chris Thomann nun als Schatzmeister unsere Crew ergänzt und begrüssen ihn herzlich an Bord. Was sonst noch geschehen ist und wohin das Piratenschiff segelt, erfahrt ihr in dieser Flaschenpost.
Piratige Grüsse
Euer Vorstand
————————————————————————————————————
== ausserordentliche PV vom 30. April und Parolen 18. Mai ==
Am 30. April haben wir uns zu einer ausserordentlichen PV im Regierungsgebäude St.Gallen versammelt. Dabei wurden unsere neuen und verschlankten Statuten einstimmig angenommen. 
Die aktuellen Statuten könnt ihr auf unserer Homepage unter http://sg.piratenpartei.ch/partei/statuten/ nachlesen.
Sodann verabschiedeten wir unseren Präsidenten Alex Arnold sowie den Vizepräsidenten Dominik Schildknecht. In einer spannenden Kampfwahl wurde der bisherige Schatzmeister Jörg Abderhalden zum neuen Präsidenten gewählt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Chris Thomann, der das Amt des Schatzmeisters übernommen hat. Im Amt bestätigt wurde Severin Bischof.
Wir befassten uns auch mit den Abstimmungsthemen für den 18. Mai. Die Parolen unserer Mutterpartei für die nationalen Vorlagen wurden einstimmig bestätigt:
– Ja zum «Bundesbeschluss über die medizinische Grundversorgung»,
– Nein zu «Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen»,
– Stimmfreigabe zur Mindestlohn-Initiative,
– Nein zum Gripen-Fonds-Gesetz
Daneben finden auch auf kantonaler Ebene, nämlich in St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden, Abstimmungen statt, zu denen wir Parolen gefasst haben:
Kanton SG
Einheitsinitiative «Energiewende – St.Gallen kann es!» und Gegenvorschlag des Kantonsrates: Nein zur Initiative und Ja zum Gegenvorschlag,
Kanton AR
Kantonsverfassung, Teilrevision (Reform der Staatsleitung): Ja
Wir begrüssen insbesondere, dass mit der geplanten Offenlegung der Interessenbindungen des Kantonsrats ein wichtiger Schritt zu verstärkter Transparenz ansteht.
Last but not least haben wir die Position für ein Stimmrechtsalter 16 gefasst. Die Piratenpartei ist damit fit, in Zukunft eine stärkere Partizipation der Jugend und eine weitere Demokratisierung unserer Gesellschaft voranzutreiben.
== Vorstellung Chris Thomann aka Prefect ==
Chris ist im Mai von Rapperswil zurück nach St.Gallen gezogen. Der gebürtige Herisauer arbeitet als Programmierer bei einer Firma, welche Fahrschultheorie Lernsoftware entwickelt. Zusätzlich startete er Anfang Jahr die Firma DroneFactory.ch, welche Ready-to-Fly Flugdronen herstellt. Seine Kunden klärt er selbstverständlich über die Datenschutzbestimmungen beim Filmen und Fliegen auf.
== Wahlen, Wahlen und Wahlen ==
Unsere Ideen einbringen können wir am besten, wenn wir an den Wahlterminen geeignete Kandidaten aufstellen und den Stimmbürgern eine piratige Alternative bieten. Die nächste Gelegenheit dazu ist nur zu bald: Für die Kreisrichterwahlen in Wil werden Laienrichter-Kandidaten gesucht. Hast du Interesse, für die Piratenpartei anzutreten? Weitere Infos dazu findest du hier: https://projects.piratenpartei.ch/issues/6391 oder gleich als Interessent beim Vorstand unter vorstand@sg.piratenpartei.ch melden!
Im 2015 stehen die Kantonsratswahlen St.Gallen an. Ob du uns an dieser Wahl auf deine Liste setzen kannst, hängt auch davon ab, ob wir genügend Kandidaten und Wahlkampfhelfer für diese Wahl finden. Falls du Interesse hast, schreib uns doch einfach kurz oder komm an unseren nächsten Stammtisch.
== Jugendparlament St.Gallen und beider Appenzell ==
Am 3. Mai hatten Severin Bischof und Jörg Abderhalden die Möglichkeit, am Jugendparlament St.Gallen und beider Appenzell die Workshops zu Bürgerrechten und Transparenz zu unterstützen. Neben der Möglichkeit unsere Piratenanliegen einem Realitätscheck zu unterziehen, bot sich auch die Gelegenheit zum einen oder anderen interessanten Gespräch. 
Als Fazit kann man festhalten, dass die Stärkung der Bürgerrechte und die vermehrte Transparenz im Politwesen bei den Jugendlichen Unterstützung finden und sie sich auch einig sind, dass in den Bereichen etwas unternommen werden muss, auch wenn man sich über das Was und Wie nicht immer ganz einig war.
Wir hoffen am nächsten Jugendparlament am 8. November wieder dabei sein zu können und die Anliegen der Jugendlichen aus erster Hand mitzubekommen. 
Weiter Infos zum Jugendparlament St. Gallen und beider Appenzell gibt es unter http://jupasg.ch/ oder https://www.facebook.com/Jupasg.
== Piratenpartei National ==
Nicht nur bei uns in der Ostschweiz kann man aktiv sein, auch national bietet sich im Mai noch mindestens zweimal die Gelegenheit.
== BÜPF ==
Nach dem der Ständerat das neue Bundesgesetz betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (BÜPF) leider durchgewunken hat, liegt der Ball jetzt beim Nationalrat.
Um unserem Anliegen, nähmlich dem Schutz unserer Privatsphäre und der Ablehnung des BÜPF, Nachdruck zu verleihen, organisiert die Piratenpartei Schweiz eine Demonstration dagegen.
Die Demonstration findet am 31. Mai 2014 ab 15 Uhr auf dem Bundesplatz in Bern statt. Eine gute Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten für ein wichtiges Thema zu engagieren. Mehr dazu findet ihr unter http://stopbuepf.ch/demo/
== Ausserordentliche Piratenversammlung == 
Am 24. und 25. Mai treffen sich Piraten aus der ganzen Schweiz in Chur zu einer nationalen Piratenversammlung.
Der Samstag, 24. Mai, steht ganz im Zeichen der politischen Arbeit. Im Hotel Sternen (Reichsgasse 11, 7000 Chur) werden ab 10.30 Workshops, politisches Arbeiten etc. angeboten. Also eine gute Gelegenheit, die Positionen der Piratenpartei in der Schweiz auszubauen und zu stärken. Aber auch immer eine Gelegenheit, sich mit Piraten aus anderen Regionen auszutauschen.
Am Sonntag, den 25. Mai, findet dann die eigentliche Piratenversammlung statt und zwar in der City West Event Hall (Gürtelstrasse 74, 7000 Chur). Ab 9.30 ist die Akkredtierung offen, von 10.30 bis 17.00 wird dann die PV (Mittagspause ist eingeplant) durchgeführt.
Wer teilnehmen möchte, aber von der Piratenpartei Schweiz kein Einladungsmail bekommen hat, kann sich bei uns unter vorstand@sg.piratenpartei.ch melden, da werden sie geholfen. Ansonsten gibt es detaillierte Infos unter https://www.piratenpartei.ch/node/1565
== nächste Projekte ==
Es stehen einige Projekte in der Pipeline, die wir (ev. mit deiner Mithilfe?) verwirklichen möchten. Als wichtigstes ist sicher die Ergänzung unseres Parteiprogramms zu nennen. Wir werden auch testen, ob sich dazu das Mitmachtool adhocracy (Testinstanz unter ppsgarai.adhocracy.de) eignet. Daneben möchten wir in naher Zukunft eine Kryptoparty auf die Beine stellen und stehen dafür in Kontakt mit dem Hackerspace St.Gallen. Wer weitere Projektvorschläge oder Anliegen hat oder eines und uns unterstützen will, wir freuen uns über die Kontaktaufnahme über vorstand@sg.piratenpartei.ch, persönlich  an einem Stammtisch oder Flaschenpost.
== Termine Piratenpartei SG AR AI ==
Stammtische:
15. Mai, 19:00 Uhr,
27. Mai, 19:00 Uhr,
12. Juni, 19:00 Uhr
Wir würden uns über deinen Besuch an einem unserer Stammtische freuen.
Die Stammtische und der Ort werden jeweils auch in unserem Forum unter
== Sonstige Termine ==
24./25. Mai: Ausserordentlich Piratenversammlung in Chur https://www.piratenpartei.ch/node/1565
31. Mai, 15.00 Uhr: Stop BÜPF-Demo auf dem Bundeshausplatz http://stopbuepf.ch/demo/
Weitere Termine sind in unserem Kalender auf http://sg.piratenpartei.ch/aktuell/kalender/ verzeichnet.
== Feedback ==
Für Rückmeldungen stehen dir etliche Kanäle zur Verfügung:
Mail: vorstand@sg.piratenpartei.ch
Briefpost: Piratenpartei SG AR AI, 9000 St. Gallen

Weitere Informationen

Aktuell auf Twitter

Follow Me on Twitter

Powered by Tools for Twitter